Loading...
Heilpraktiker2018-07-06T13:35:54+00:00

Heilpraktiker


Der Beruf des Heilpraktikers in Deutschland erfreut sich großer Beliebtheit. Aber was macht man in diesem Beruf eigentlich? Als Heilpraktiker sind Sie heilkundlich tätig. Sie diagnostizieren und behandeln Krankheiten. Dazu nützen Sie vor allem Methoden der Alternativmedizin, der Naturheilkunde und der Volksheilkunde. So ergänzen Sie das medizinische Angebot in Deutschland um die alternative Heilkunde.

Voraussetzung um diesen Beruf ausüben zu dürfen ist ein offizielle Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz.

Haben Sie diese Prüfung vor dem Amtsarzt bestanden, dürfen Sie einen Beruf ausüben, der großer Verantwortung bedarf.

Ausbildung zum Heilpraktiker
Prüfungsvorbereitung zum Heilpraktiker

In dieser Ausbildung vermitteln wir das notwendige Wissen von den medizinischen Grundlagen bis hin zu spezifischen Fachthemen. Ob Anatomie, Krankheitslehre oder differenzialdiagnostische Betrachtung – mit vielen weiteren Themen, wird das gesamte Feld, das für den Heilpraktiker notwendig ist, erarbeitet.

Die Ausbildung richtet sich an jeden, der sich in diesem Bereich weiterbilden möchte. Hier finden sich sowohl die medizinisch Interessierten ein, als auch diejenigen, die für sich eine neue berufliche Ausrichtung mit eigener Praxis anstreben.

Der Fokus dieses Kurses liegt auf der Verdichtung und Wiederholung von prüfungsrelevantem Wissen. Hier geht es in erster Linie nicht um die Vermittlung von neuem Wissen. Wir gehen davon aus, dass das notwendige Wissen für die Prüfung bisher schon an anderer Stelle erlangt wurde und trotzdem gerne noch einmal aktuell aufbereitet werden soll.

Dieser Vorbereitungskurs ist bei uns auch als Paukkurs bekannt. Er ist ideal geeignet für Personen, die bereits eine Heilpraktikerausbildung abgeschlossen haben – die Prüfung vor dem Amtsarzt bisher aber noch nicht erfolgreich absolvieren konnten.

Diese Webseite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.