Loading...
TCM – Traditionelle Chinesische Medizin2021-07-03T17:05:48+00:00

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin

MODUS: Hybrid (Präsenz & Online, live und interaktiv)

UMFANG: 444 Unterrichtseinheiten in 12 Blöcken á 4 Tage, ca. 4 Blöcke pro Jahr

INHALT:

Am Puls der Zeit

Die TCM ist ein Jahrtausende altes Heilsystem, das heute nach wie vor aktuell ist. Krankheit und Gesundheit werden in der TCM unter ganzheitlichen und energetischen Gesichtspunkten betrachtet und behandelt.

In China gilt der Satz:

„Um eine Krankheit zu behandeln, bedarf es eines großen Arztes. Um die Gesundheit zu erhalten, aber eines wahren Meisters.“

Nicht nur die einmaligen Diagnoseverfahren – Zungendiagnose, die zur visuellen Diagnose gehört und auch die Pulsdiagnostik mit ihren 28 verschiedenen Pulsqualitäten – sind hier besonders zu nennen. Auch ihr reiches Instrumentarium an Behandlungsmethoden, die zu den unseren sehr verschieden sind, bestechen durch ihre Einfachheit und ergänzen wirkungsvoll die westlichen Verfahren.

In der heutigen modernen Welt mit all ihren zum Teil aufwändigen medizinischen Errungenschaften, gewinnen diese Betrachtungen auch aus wirtschaftlichen Erwägungen immer mehr an Bedeutung. Der moderne Mensch steht den alten Heilmethoden nicht nur offen gegenüber, sondern fordert zum Teil direkt, mit diesen alternativen Heilmethoden behandelt zu werden. Zudem stellen sie eine hervorragende Ergänzung zu den Qualitäten der Schulmedizin dar.

Diese Ausbildung befasst sich intensiv mit folgenden Themen:

  1. Lebenssubstanzen
    1. Yin – Yang
    2. Qi, Blut, Essenz
  2. Innere Organe
    1. Aufgaben, Physiologie
    2. Wandlungsphasen
    3. Pathologie
  3. Akupunkturpunkte – Meridiane
    1. Hauptmeridiane
    2. Tendino-Muskulärer Meridian
    3. Longitudinaler Luo-Meridian
    4. Transversaler Luo-Meridian
    5. Sondermeridiane
    6. Stichtechniken
  4. Punktkategorien
    1. Antike Punkte
    2. Kardinalpunkte
    3. Meisterpunkte
  5. Diagnose
    1. Befragung / Anamnese
    2. Sehen (Zunge)
    3. Hören und Geruch
    4. Fühlung (Pulstastung)
  6. Krankheit
    1. Qi/Blut – Dysregulation
    2. Äußere/Innere Funktionen
  7. Kräutermedizin
    1. Kräuter-Besprechung
    2. Rezepturbeispiele
  8. Techniken
    1. Akupunktur
    2. Moxibustion
    3. Schröpfen
  9. Spezielle Themen
    1. Die Fünf Elemente
    2. Punktekombination
    3. Behandlungsprinzipien
    4. Die Acht Prinzipien
    5. Ernährungslehre
  10. Weitere spezielle Themen
    1. Migränetherapie
    2. Bi-Syndrome
    3. Rückenschmerzen
    4. Frauenheilkunde
    5. Multiple Sklerose
    6. Parkinson
    7. Tinnitus
    8. Heuschnupfen

Ausbildungstage:

2021 DI MI DO FR
Block 1 04.05.2021 05.05.2021 06.05.2021 07.05.2021
Block 2 21.09.2021 22.09.2021 23.09.2021 24.09.2021
Block 3 30.11.2021* 01.12.2021* 02.12.2021 03.12.2021
2022
Block 4 08.03.2022 09.03.2022 10.03.2022 11.03.2022
Block 5 10.05.2022 11.05.2022 12.05.2022 13.05.2022
Block 6 06.09.2022* 07.09.2022* 08.09.2022 09.09.2022
Block 7 06.12.2022 07.12.2022 08.12.2022 09.12.2022
2023
Block 8 07.03.2023 08.03.2023 09.03.2023 10.03.2023
Block 9 13.06.23* 14.06.2023* 15.06.2023 16.06.2023
Block 10 05.09.2023 06.09.2023 07.09.2023 08.09.2023
Block 11 05.12.2023 06.12.2023 07.12.2023 08.12.2023
2024
Block 12 05.03.2024* 06.03.2024* 07.03.2024 08.03.2024

* Rote Termine mit Sternchen sind Praxistage. Präsenzteilnahme notwendig.

Ziele der Fachausbildung:

Kenntnisse und Erfahrungen in:

  • den theoretischen Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • der chinesischen Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • den wissenschaftlichen Grundlagen der Akupunktur
  • den anatomischen Grundlagen zur Akupunktur
  • dem Aufbau des Meridiansystems
  • der Lokalisation der Akupunkturpunkte
  • der Funktionen der Akupunkturpunkte
  • den verschiedenen Therapieprinzipien
  • der Anwendung weiterer traditioneller  TCM-Techniken (Diätetik, Moxibustion, Schröpfen)
  • der unterschiedlichen Nadeltechniken
  • den Indikationen und Kontraindikationen der Akupunktur
  • der Organfunktionen aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin
  • Einführung und Überblick in die anderen traditionellen Therapieverfahren:  Diätetik, Arzneimitteltherapie
  • der Zusammenstellung individueller Punktkombinationen und Kräuterrezepte
  • der TCM Diagnose und TCM -Therapie
  • der wichtigsten Arzneien der TCM

Anforderungen:

Lebendig und anschaulich vermitteln wir das Wissen, sowie die therapeutischen Methoden und legen hohen Wert darauf, dass Sie auch in Ihrer persönlichen Kompetenz als zukünftiger TCM-Therapeut wachsen bzw. gestärkt werden.

Den ganzen Menschen zu erfassen und Heilung aus einem tieferen Verständnis herbeizuführen, das ist das Ziel und die Aufgabe eines TCM-Therapeuten.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Sie eignet sich für Personen, die den Körper aus einem anderen Blickwinkel betrachten und ganzheitlich behandeln wollen.

Heilpraktiker und Heilpraktiker-Anwärter, Therapeuten und Menschen mit Interesse an einer fundierten und qualifizierten Ausbildung.

Seitens der Schule sind an diese Ausbildung keine Teilnahmevoraussetzungen geknüpft. Sie ist also offen für alle Interessierte.

Das bieten wir:

  • Intensive Betreuung
  • Unterrichtsbegleitendes, umfangreiches Skriptmaterial
  • Ein Hauptdozent während der Ausbildung
  • Rollierendes Einstiegssystem (Näheres siehe weiter unten)
  • Verpasste Module können nachgeholt werden.
  • Abschlussreise nach China mit Praktikum in einem großen chinesischen Krankenhaus möglich
  • Online-Teilnahme (live und interaktiv) möglich

Buchempfehlung

1. Die Grundlagen der Chinesischen Medizin, Giovanni Maciocia (Elsevier)
2. Leitfaden der Chinesischen Medizin (Elsevier)

Arbeitsutensilien

Als künftiger TCM Therapeut werden Sie u.a. folgende Standard-Arbeitsutensilien benötigen, die Sie auch während der Ausbildung bei praktischen Übungen benötigen. Der Dozent empfiehlt, diese bei medi-zinbaum.de zu bestellen, es steht Ihnen aber selbstverständlich frei, sie woanders zu erwerben:

SHOOSH Akupunkturnadeln
100 Nadeln, mit Führung und Kupferwendelgriff
0,20 x 30 mm
https://medizinbaum.de/de_me/akupunktur/akupunkturnadeln/shoosh/shoosh-100.html
Alkoholtupfer
Abwurfbehälter

Weiterführende TCM Fortbildungen von Martin Schemmel:

Schädelakupunktur

Bi-Syndrome

Ohrakupunktur

Migränetherapie

Kinderheilkunde

Studienreise nach China

Martin Schemmel bietet seinen Kursteilnehmern eine Reise nach China, Hangzhou, an. Dort können die Teilnehmer ein klinisches Praktikum an ausgewählten TCM Kliniken absolvieren. Diese Reise ist freiwillig und nicht in den Ausbildungskosten enthalten.

Seit 1983 sind das „Acupuncture and Tui Na Hospital“ und das „Red Cross Hospital Hangzhou“ in Zusammenarbeit mit der Zhejiang University of TCM in Hangzhou Ausbildungsstätten für ausländische Studenten.

Die Studenten kommen vorwiegend aus Europa, Australien und USA nach Hangzhou, um in kleinen Gruppen ein Praktikum in den Lehrkliniken des Krankenhauses zu machen. Das Praktikum gibt Ihnen die Gelegenheit, nach dem Studium der Traditionellen Chinesischen Medizin wertvolle klinische Erfahrung zu sammeln. Für eine begrenzte Anzahl von Studenten besteht die Möglichkeit eines ein- bis drei-monatigen Praktikums.

Eine Studienfahrt nach China kann für Therapeuten eine Ergänzung der TCM Ausbildung sein. Ihr Wissen kann durch praktische Anwendung und Unterrichtung vertieft werden. Wenn Sie schon lange praktizieren, gibt es im Ursprungsland Gelegenheit, neue Ideen zu sammeln und Kenntnisse zu erweitern.

Mehr Infos hierzu finden Sie auf der Webseite von Martin Schemmel: http://martin-schemmel.de/praktikum-china/

Ausbildungsbroschüre mit Anmeldeformular

kann hier heruntergeladen werden. Falls Sie sich anmelden möchten, senden Sie uns bitte das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular (am Ende der Broschüre) als PDF oder Foto per E-Mail zurück an info@chiron-heilpraktikerschule.de:

Ausbildungsbroschüre mit Anmeldeformular TCM Fachausbildung

Dozent

Martin Schemmel

Über mich

Beginn: 

Rollierendes Einstiegssystem, daher flexibler Zustieg

Der Unterricht findet in Präsenz statt und wird parallel über unser Virtuelles Klassenzimmer online übertragen: live und interaktiv!

Termine:

Siehe Tabelle in der Kursbeschreibung

Unterrichtszeiten:

Dienstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch/Donnerstag:  09:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 14:00 Uhr

Die Blöcke bestehen jeweils aus 4 Tagen / 37 Unterrichtseinheiten
Die Ausbildung umfasst insgesamt 48 Tage / 444 Unterrichtseinheiten

Es finden ca. 4 Blöcke pro Jahr statt.

Rollierendes Einstiegssystem: die Themen wiederholen sich nach jedem Zyklus (also nach Block 12 fängt Block 1 wieder an), deshalb können Sie bis einschließlich Block 10 einsteigen. Voraussetzung: Block 1 als Grundlagenmodul wird in Eigenstudium anhand eines aufgezeichneten Webinars und dem entsprechenden Skriptmaterial vorher absolviert.

Verpasste Module können im nächsten Zyklus bei CHIRON nachgeholt werden oder alternativ an einer der anderen Schulen, an denen der Dozent unterrichtet, z.B. in Stuttgart.

Online-Teilnahme möglich: Bedingung für die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung am Ende der Fachausbildung ist jedoch, dass Sie live am Online-Unterricht teilnehmen, auch wenn Ihnen Aufzeichnungen des Unterrichts zur Vertiefung und Wiederholung des Stoffes zur Verfügung gestellt werden. 8 Tage der Fachausbildung sind Praxistage und müssen in Präsenz absolviert werden, ebenfalls als Bedingung für die Teilnahmebescheinigung.

Voraussetzungen für Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung:

  • maximal 2 Fehltage
  • maximal 1 Unterrichtsblock in Heimstudium anhand der Unterrichtsaufzeichnungen (Block 1 nicht mitgezählt)
  • Erfolgreiche Abschlussarbeit bestehend aus 10 Seiten zu einem Thema Ihrer Wahl und 5 Fallbeispielen. Mehr zur Abschlussarbeit erfahren Sie während der Ausbildung von Ihrem Dozenten.

Kosten:

4.540 Euro bei Einmalzahlung oder

36 Monatsraten á 132 Euro (gesamt 4.752)