Loading...
Psychotherapie und Psychologie2021-04-20T11:55:50+00:00

Psychotherapie und Psychologie

Der Begriff Psychotherapie ist eine Sammelbezeichnung für verschiedenste psychologische Behandlungsmethoden mit den unterschiedlichsten theoretischen und praktischen Grundlagen.

Wir bieten Ihnen eine Auswahl an verschiedenen Methoden an, die Ihnen die Möglichkeit geben Ihren Methodenkoffer individuell zu füllen.

Schatzkiste für Beratung, Coaching und die psychoth. Praxis

In diesem Kurs lernen Sie, bewährte Übungen  und Techniken aus Psychotherapie und Coaching kennen und anwenden. Die vielen praktischen Tools sind sofort anwendbar und bereichern sogar das Spektrum von erfahrenen Heilpraktikern, Trainern und Coaches.

Provokative Therapie

Die Provokative Therapie versteht sich als eine lösungsorientierte Kurztherapie. Die Grundidee ist, dass der Therapeut die selbstschädigenden Verhaltensweisen des Klienten humorvoll persifliert, so dass der Klient selbst über sein Verhalten lachen kann und damit größere mentale Freiheit gewinnt.

Die Methode will konstruktive emotionale Reaktionen provokativ herausfordern und nicht verletzen oder beleidigen.

Systemische Therapie und Beratung

Die Intensivausbildung in Systemischer Therapie und Beratung umfasst die Vermittlung aller wesentlichen systemischen Methoden in Theorie und Praxis ebenso wie die entsprechende Haltung, Sicht- und Denkweise dieses Ansatzes. Beispielsweise ist eine der Grundannahmen systemischer Therapie, dass gute Lösungs- und Veränderungsprozesse vor allem dann möglich sind, wenn (an)erkannt werden kann, dass das Problem/Symptom des Klienten, bereits einen Lösungsversuch darstellt (meist zu einem sehr hohen Preis). Ziel der Systemischen Therapie ist es, mittels spezifischer Methoden und Fragetechniken, Lösungen zu erarbeiten, die für den Klienten gesünder und (selbstwert)stärkender sind.

Supervision HP Psychotherapie

Alle Menschen, die intensiv mit Menschen arbeiten, brauchen hin und wieder einen geschützten / unterstützenden Raum des Innehaltens und der Reflexion.

Supervision eröffnet diesen Raum und erweitert den Blickwinkel überall dort, wo berufliche Fragestellungen auftauchen und nach Lösung und Erweiterung gesucht wird.

Kinesiologie Kompakt

Kinesiologie macht es oft möglich, die Ursachen von physischen oder psychischen Beschwerden zu finden und zu behandeln. Werden die entstandenen Energieblockaden aufgelöst und die Wahrnehmung ins Positive verändert, sind Gesundheit und Harmonie auf allen Ebenen möglich.

Kindheit und Trauma

Die Fortbildung behandelt Heilung und Integration unserer Traumata.
Körperwahrnehmung und Selbstregulation sind die Kernelemente. Dadurch werden die natürlichen Selbstheilungskräfte des Nervensystems nachhaltig gestärkt. Die angeborene Körperweisheit ist von zentraler Bedeutung.

Die wichtigste Eigenschaft eines Menschen ist die Fähigkeit, Beziehungen zu anderen Menschen zu bilden und zu erhalten. Frühkindliche Traumata passieren häufig im Entwicklungsprozess des Kindes z.B. durch Menschen, die eigentlich für uns sorgen sollen. Der Körper speichert unsere Lebensgeschichte. Die Art, wie wir in und mit unserem Körper leben, ist Grundlage für unser Leben – und damit auch für die Fähigkeit, Beziehung und Bindung zu gestalten.

Diese Fortbildung vermittelt grundlegendes Verständnis der Entstehung, Diagnostik und Auswirkungen von Entwicklungstraumen sowie körperlicher Ansätze und wie wir sie lösen und integrieren.

Ganzheitliche Psychotherapie

Die Ganzheitliche Psychotherapie Ausbildung besteht aus zwei Teilen.

Der Ausbildungsteil  1 ist selbsterfahrungsorientiert und praxisbezogen. Hier erlernen Sie die Anwendung wesentlicher methodische Ansätze der humanistischen Psychotherapie.

Im Ausbildungsteil 2 lernen Sie alle theoretischen Inhalte rund um Psychiatrie und Psychotherapie, die Sie für die amtsärztliche Überprüfung benötigen.

Beide Ausbildungsteile zusammen ermöglichen Ihnen einen professionellen Start in Ihre eigene Praxis.

Paartherapie

Paartherapie ist ein spannendes, eigenständiges und komplexes Praxisfeld, das spezifische Kenntnisse und Kompetenzen des Therapeuten erfordert. Neutralität/Allparteilichkeit,  aber auch die Fähigkeit,  zwischen widerstreitenden Einladungen des Paares auszubalancieren und die Kunst, gleichzeitig den therapeutischen Prozess zu steuern,  stellt eine besondere Herausforderung dar.

Die hier angebotene Fortbildung führt die Teilnehmenden an diese beschriebenen Kompetenzen heran.

Der methodische Ansatz kommt überwiegend aus der systemischen Therapie.