Loading...
Kinesiologie von A-Z2018-10-12T11:58:33+00:00

Kinesiologie von A-Z

In den 70er Jahren wurde in der westlichen Welt entdeckt, dass zwischen Muskulatur und Emotionen ein Zusammenhang besteht. Die Mediziner Dr. Thie und Dr. Goodheart stellten fest, dass bei Behandlung eines verspannten Muskels, beim Patienten oft unbewusste Gefühle frei wurden. Das in den 70gern bei uns erkannte System der Meridiane und Energiebahnen wurde von den Chinesen bereits in vorchristlicher Zeit genutzt.

Heute weiß man, dass es keine neue Entdeckung war, sondern dass die Kinesiologie ein Grundprinzip ist, das über das Eigenbewusstsein des Körpers, Informationen über körperliche und psychisch-seelisch-geistige Geschehnisse ermöglicht.

Erst in den 1990er Jahren wurde die Kinesiologie wissenschaftlich erforscht und klinisch getestet. Dr. Dietrich Klinghardt konnte den Beweis erbringen, dass man über die Muskulatur nicht nur körperliche Resonanzen (Regulationsdiagnose) erfragen kann, sondern auch in die psychisch-seelisch-geistigen Vorgänge Einblick erhält.

Die Kinesiologie und Psychokinesiologie ist ein sicheres und einfaches Diagnosewerkzeug.  Es ermöglicht dem Therapeuten sichere Aussagen über Ursachen von Beschwerden und Blockaden, denn die Körperintelligenz kann nicht lügen. Gleichzeitig ist die Psychokinesiologie eine feine und tiefgreifende Therapie, um Ursachen von psychisch-seelisch-geistigen Belastungen und Blockaden zu lösen. Mittlerweile wird sie auch von einigen privaten Krankenkassen anerkannt und bezahlt.

Im Seminar „Kinesiologie von A bis Z“ lernen sie

  • alles, um einen sicheren Muskeltest ausführen zu können
  • Grundlagen der „Analytische Kinesiologie“
  • „Psychokinesiologie“:Kommunikation mit Unterbewusstsein und Autonomen Nervensystem; Ursachen von Blockaden aufdecken und lösen; Das vertikale Heilsystem – Ebenenmodell; Systemische Bezüge erkennen und lösen; Arbeit mit Farben und  Augenbewegungen; Eigentestung

Die Methode der Kinesiologie und Psychokinesiologie ist leicht erlernbar – für Therapeuten und Laien gleichermaßen hilfreich – um Ursachen und Hintergründe von Erkrankungen und Störungen aufzudecken und zu behandeln.

Als Grundlage und die Kombinierbarkeit zu vielen anderen Therapiemethoden macht die Kinesiologie und Psychokinesiologie zu einem wirklich idealen Werkzeug, nicht nur in einer psychotherapeutischen Praxis.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, die Teilnehmer sollten jedoch offen sein für diese Arbeit und auch bereit, sich selbst beim Üben einzubringen, denn es wird im Seminar großer Wert darauf gelegt, dass neben der Theorie besonders die praktische Umsetzung geübt wird.

Mehr Informationen

Dozentin: Gabriele Berg
Termin:

folgt in Kürze

Zeiten: jeweils 17:00 – ca. 22:00 Uhr

(Dieses Seminar kann nur als Ganzes belegt werden)
Kosten: € 390,– inkl. Skript (Wiederholer zahlen € 200,–)

Diese Webseite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.