Loading...
Manuelle Therapien für Heilpraktiker2018-11-08T10:45:11+00:00

Manuelle Therapien für Heilpraktiker

Diese Kursreihe richtet sich an alle Therapeuten/innen, welche ihr Behandlungsspektrum um effektive Techniken erweitern wollen und so die Nachhaltigkeit ihrer Therapie verbessern wollen.

Funktionell denken – Besser therapieren

Strukturarbeit an Gelenken, Muskeln, Faszien, aber auch Blutgefäßen, Nerven und Organen, gehören zum Grundwerkzeug eines Therapeuten. Lernen Sie hierzu, strukturiert und praxisnah, hochwertige Techniken und Strategien kennen.

In jedem Teil der Ausbildung lernen Sie schnelle und sichere Untersuchungen der jeweiligen Bereiche kennen, um eine zielgerichtete Differentialdiagnose zu stellen.

Daran knüpfen wir dann effektive Manualtechniken aus Osteopathie und Chiropraktik, Triggerpunkttherapie und Faszienarbeit.

Ergänzt wird jedes Modul durch viele Tricks und Tipps aus der Praxis für die Praxis.

Kursinhalte jeweils:

  • Funktioneller Gesamtüberblick
  • Untersuchungsstruktur
  • Therapeutische Techniken für die einzelnen Zielsetzungen
  • Zusätzlich Übungen und Hinweise für Patienten

Jeweilige Module mit Schwerpunkten:

Modul 1: LWS, Becken, ISG

Modul 2: Kinder Spezial*

Modul 3: Gynäkologie Spezial*

Modul 4: Hüfte, Knie, Fuß

Modul 5: Schulter, Ellenbogen, Hand

Modul 6: Kopf, Kiefer, HWS

Modul 7: BWS, Brustkorb

Modul 8: Innere Organe des Verdauungsapparates, Herz und Lunge

*Zum Modul Kinder Spezial:

Erlernen sie wertvolle Therapietechniken aus verschiedenen manuellen Konzepten wie der Massage, Faszientherapien, Trigger- und Tenderpointtechnik, Osteopathie, Bowen, FDM, Akupunktur und vielen weiteren. Zusammengetragen und zu effektiven Konzepten für Ihre Praxis aufbereitet.

Im Fokus steht zunächst ein Einblick in die Besonderheiten der kindlichen Entwicklung, sowie eine sichere und effiziente Untersuchungsstruktur, verbunden mit einer klaren therapeutischen Zielsetzung. Anhand ausgewählter Beschwerdebilder, gegliedert nach Alter, werden dann konkrete Handlungsstrukturen erarbeitet und praktisch geübt.

Von Verdauungsstörungen, orthopädischen Diagnosen, Allergien bis hin zu Kopfschmerzen und Konzentrationsproblemen; Erlangen Sie in diesem Kurs wertvolle Fähigkeiten und Fertigkeiten für Ihre kleinen Patienten.

Sie erhalten ein ausführliches Skript mit der Darstellung der gezeigten Techniken.

*Zum Modul Gynäkologie Spezial:

Erlernen Sie wertvolle Therapietechniken aus manuellen Konzepten, wie der Osteopathie, Akupunktur und vielen weiteren, kennen und anwenden. Zusammengetragen und zu effektiven Konzepten für Ihre Praxis aufbereitet.

Ich ergänze das Konzept um konkrete Rezepturen aus der Kräuter-, sowie der Ernährungsmedizin.

Im Fokus steht zunächst ein Einblick in die Besonderheiten der weiblichen Entwicklung, sowie eine sichere und effiziente Untersuchungsstruktur, verbunden mit einer klaren therapeutischen Zielsetzung. Anhand ausgewählter Beschwerdebilder werden dann konkrete Handlungsstrukturen erarbeitet und praktisch geübt.

Von Menstruationsproblemen, Fertilitätsstörungen, Wechseljahrbeschwerden bis hin zu Schwangerschafts- und Geburtsthemen. Sie erlangen mit diesem Kurs wertvolle Fähigkeiten und Fertigkeiten für Ihre Patientinnen. Zudem erhalten Sie ein ausführliches Skript mit der Darstellung der gezeigten Techniken.

Leitung: Ulrike Schmidt MSc.

Termine: Modul 1: 23. – 24. Mai 2019 (Donnerstag & Freitag)

Modul 2: 10. – 11. Juli 2019 ( Mittwoch & Donnerstag)

Modul 3: 07. – 08. November 2019 (Donnerstag & Freitag)

Modul 4: 21. – 22. November 2019 (Donnerstag & Freitag)

Modul 5: 05. – 06. Dezember 2019 (Donnerstag & Freitag)

Modul 6-8 Termine in 2020 folgen

Unterrichtstage und -zeiten: jeweils 09:00 – 18:00 Uhr

Kosten: je Modul € 198,- (Die Module können einzeln belegt werden)

Diese Webseite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.