Loading...
Kinesiologie – Diplomlehrgang2021-04-28T20:04:19+00:00

Ausbildungslehrgang zum/zur Diplom-Kinesiolog*in

MODUS: Präsenz

UMFANG: 4 Module, 21 Kurstage + 2 Übungsabende, 161 Unterrichtseinheiten

INHALTE:

Das Neuroenergetic Kinesiology Institute bietet Ihnen, durch die CHIRON Heilpraktikerschule als Veranstalter, eine fundierte Ausbildung im Bereich der Kinesiologie.           

Dabei erwirbt man allgemeines kinesiologisches Grundwissen, das sofort in die Praxis umsetzbar ist. Dies kann sowohl für die weitere NK Ausbildung als auch für andere kinesiologische Richtungen genutzt werden.

In den einzelnen Seminaren erhalten Sie detailliertes Wissen über Anatomie, Physiologie und energetische Struktur des Menschen. Mithilfe von Formaten* und Muskeltests lässt sich Stress im Körper schnell identifizieren und auflösen, sodass die Selbstheilungskräfte jedes Einzelnen wieder uneingeschränkt wirken können.

Das Diplom geht den kinesiologischen Ausbildungsstufen

„Basic Practitioner“,

„Certified Practitioner“ und

„Certified Advanced Practitioner“ voraus, jedes davon ist international anerkannt.

Der Diplomlehrgang erlaubt bereits das Arbeiten mit Klienten und besteht aus einer Reihe von Kursmodulen: In Principles of Kinesiology werden Sie mit den theoretischen und praktischen Grundlagen der Kinesiologie vertraut gemacht und können bereits einfache Balancen durchführen. Brain Formatting führt in das für NK typische Arbeiten mit „Formaten“* ein, was in Physiology Formatting vertieft wird. Chakra Hologramm 1 vermittelt Ihnen die Fähigkeit, mit den Hauptchakren mehrdimensional zu arbeiten. Sie balancieren auch Organe, Drüsen und Hormone, die den jeweiligen Chakren zugeordnet werden. Diese sehr umfangreiche, detaillierte Arbeit mit den Chakren kann große Veränderungen im Erleben und Verhalten der Klient*innen bewirken. NEPS 1 (Neuroemotionale Bahnen) beinhaltet das Balancieren von Primäremotionen wie Angst und Wut und deren Auswirkungen wie Zähneknirschen, Verspannungen oder nervöses Bauchgefühl. Sie erlernen die effektive Entstressungsmethode „Modes of Processing“ (MOPS).

Am Ende der Kursreihe findet eine Abschlussprüfung statt. Die Module können einzeln belegt werden, ergeben aber nur in Summe die Voraussetzung für das Diplom (nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung).

Formate sind Kombinationen bzw. Abfolgen von Fingermodes (Mudras) und Akupunkturpunkten, die in Verbindung mit dem Verweilmode ein präzises und sicheres Arbeiten auch in tieferen energetischen Ebenen ermöglichen.

Modul 1: Principles of Kinesiology

Principles of Kinesiology (PoK) ist ein moderner, breit gefächerter Einführungskurs, der von Hugo Tobar nicht nur für die Neuroenergetische Kinesiologie konzipiert wurde, sondern Kinesiologie-Einsteigern eine breite Basis für alle Richtungen der Kinesiologie bietet. Dieser Kurs basiert auf den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und des Meridiansystems, dem Wissen der indischen Yogis und den modernen Kenntnissen der Anatomie und Physiologie.

Diese fundierte Einführung in die Kinesiologie umfasst folgende Themenbereiche:

  • Erlernen des Muskeltestens
  • Einführung in die energetische Struktur des Menschen
  • Einführung in die Muskelstruktur und -funktion
  • Einführung in das Allgemeine Adaptionssyndrom
  • Einführung in die Theorie der Traditionellen Chinesischen Medizin, inklusive:
    • Meridiane
    • Akupunkturpunkte
    • Chi
    • Jing
    • Die Fünf Elemente
    • Ying-Yang – Theorie
  • Einführung in die Chakren und deren Effekt auf das Nervensystem
  • Einführung in Neuroreflexe einschließlich der neurovaskulären und neurolymphatischen Reflexe
  • Testung eines Indikatormuskels
  • Meridiane: Muskeltest-Beziehungen
  • 20 Muskeltests für unterschiedliche Meridian-Organ-Beziehungen

Dauer: 4 Blöcke á 2 Tage zuzügl. 2 Übungsabenden
Voraussetzung: keine

Modul 2: Brain Formatting

Brain Formatting ist ein sanfter, aber sehr interessanter Einstieg in das Arbeiten mit verschiedenen Gehirnbereichen. Die Teilnehmer lernen sowohl die denkende Großhirnrinde, das emotionale limbische System, als auch das steuernde Stammhirn kinesiologisch anzupeilen, auszutesten und gegebenenfalls zu entstressen. Es werden einfache Techniken vermittelt, die ermöglichen, gleichzeitig mit Fingermodes, die aus den indischen Mudras entwickelt wurden, und Akupunkturpunkten aus der traditionellen Chinesischen Medizin zu arbeiten. Diese Art des Arbeitens verbindet das Indische Chakra-System mit dem Chinesischen Meridiansystem und gibt so der kinesiologischen Balance mehr Tiefe.
Brain Formatting bietet die Basis für weiterführende Kinesiologiekurse der Richtungen „Neuroenergetische Kinesiologie“ (Hugo Tobar), LEAP (Dr. Charles Krebs), oder SIPS (Ian Stubbings);

Dauer: 2 Tage
Voraussetzung: Principles of Kinesiology oder Touch for Health 1 und 2

Modul 3: Physiology Formatting

Dieser Kurs wurde als Fortführung des sehr populären Brain Formatting Kurses von Hugo Tobar entwickelt. Die Idee dieses Kurses ist, weiteres fundiertes Grundlagenwissen zu erlangen. Physiologie Formatting ist ein sanfter, aber sehr interessanter Einstieg in das Arbeiten mit verschiedenen Körpersystemen wie: endokrines System, biochemische Pfade, Immunsystem, Toxizität etc.
Ein Balancieren der physiologischen Funktionen der verschiedenen Organe oder Drüsensysteme kann sehr effektiv sein.
Die Physiologie und Funktion verschiedener Organe oder Drüsen wird näher betrachtet. Einige wichtige Prozesse und Elemente in der Physiologie der Drüsen sind folgende:
Energieproduktion, Enzyme, Hormone, Immunfunktion, Ernährung und Abfallprodukte.
Der Kurs beinhaltet Balancen für die Produktion von Energie, Verfügbarkeit von Wasser (Hydration), Verfügbarkeit von Sauerstoff für verschiedene Organe und Drüsen. Die Organe und Drüsen werden durch grundlegende Formate der NEK angesteuert und über unterschiedliche Muskeln getestet – ähnlich wie beim Brain Formatting.

Dauer: 2 Tage
Voraussetzung: Principles of Kinesiology oder Touch for Health 1 und 2

Modul 4: NEPS 1 – Neuroemotionale Bahnen 1

Emotionen bestimmen nicht nur unser Gefühlsleben, sondern auch unser Handeln und unsere Lebensqualität. Dominieren negative Emotionen unser Leben, fühlen wir uns oft unfrei und nicht in der Lage, unser Potenzial voll auszuschöpfen. Sie können uns belasten und krank machen.
Neuroemotionale Bahnen 1 ist ein Kurs, der hier ansetzt, indem gezeigt wird, wie die emotionale Stressauflösung genau dort geschieht, wo die Emotion ihren physischen Ursprung hat.

Die neuroemotionalen Bahnen und die beteiligten Gehirnkerne unserer Primär-Emotionen werden genauestens erarbeitet. Bahnen der Angst, Wut, Fürsorge, Suche (Motivation) und Panik werden von Kern zu Kern genau verfolgt, formatiert und entstresst. Dabei werden nicht nur die Kerne auf ihre neuronale Zusammensetzung, ihre DNA, Energieversorgung usw. untersucht, sondern es werden auch beteiligte Neurotransmitter überprüft und, wenn nötig, entstresst. So ermöglicht das Arbeiten mit NEPS tiefgreifende Veränderungen im emotionalen Erleben.
Die Teilnehmer erhalten sowohl ausgefeilte Balanceprocedere zu den Primär-Emotionen als auch sehr wertvolle Entressungstechniken.

Dauer: 4 Tage
Voraussetzung: Brain Formatting

Modul 5: Chakra Hologramm 1: Hauptchakren

Das Chakra Hologramm kam durch die Zusammenarbeit von Hugo Tobar und Kerrie McFarlane zustande. Hugo Tobar entwickelte seine Korrekturtechnik basierend auf Richard Utt‘s „7 Chi Keys“-Procedere. Kerrie McFarlane hatte schon mehr als ein Jahr das Chakrensystem erforscht, wobei er sowohl theosophische Literatur berücksichtigte als auch jene, die aus hinduistischen Traditionen und vielen anderen Quellen stammt. Als Hugo und Kerrie sich entschlossen, ihre Arbeit zusammenzuführen, entstand daraus das Chakra Hologramm.

Das Chakra Hologramm betrachtet die Eigenschaften jedes Chakras und was es bedeutet, wenn sich eine Imbalance auf bestimmten Ebenen zeigt. Die Bedeutung wird variieren, abhängig davon, ob die Imbalance in der physischen/ätherischen, emotionalen/astralen, mentalen, buddhischen, atmischen, monadischen oder göttlichen Ebene auftritt. Ist die Ebene identifiziert, kann sie wieder balanciert werden, indem die Ursache des Problems ans Bewusstsein gebracht und mit verschiedenen Korrekturtechniken aufgelöst wird (z.B. Klang/Stimmgabeln, Palmieren, Akupressur etc.). Diese Technik hat sich als sehr wertvoll erwiesen, weil sie den Klienten ermöglicht, die Ursache ihres Zustands zu entdecken, wiederkehrende Muster zu erkennen und sich letztendlich weiterzuentwickeln.

In diesem Kurs werden Sie auf eine Reise durch ihr eigenes Chakren-System mitgenommen, das widerspiegelt, wo Sie sich gerade in Ihrer persönlichen und spirituellen Entwicklung befinden. Es werden Erfolge von vielen NK-Anwendern berichtet, die das Chakra Hologramm als wesentlichen Bestandteil ihrer Praxis nutzen. Diese Technik wird sowohl bei physischen Leiden (akut und chronisch) als auch bei emotionalen und mentalen Problemen angewandt.

„Die Energiezentren bestimmen den Punkt der Entwicklung des Menschen. Sie wirken über das endokrine System direkt auf den physischen Körper. Dieser Punkt sollte berücksichtigt werden – in Zukunft werden Heiler ihre Klienten mit diesem Wissen erreichen können. Sie werden dann über diese Energiezentren und Drüsen arbeiten, welche den Teil des Körpers beeinflussen, wo sich Krankheit oder Unbehagen befinden.“ Alice Bailey

Das endokrine System wird als die physische Schnittstelle des Chakrensystems bezeichnet – so wie das Meridian- und Akupunktursystem die physische/ätherische Schnittstelle des Chi darstellt. In der Tat hat die Arbeit mit dem Chakrensystem ohne detaillierte Kenntnis von Anatomie und Physiologie des endokrinen Systems nur einen oberflächlichen Effekt auf den physischen Körper. Daher werden in Chakra Hologramm 1 die Zusammenhänge zwischen endokrinem System und dem Chakrensystem im Detail dargelegt, was die mit den einzelnen Chakren zusammenwirkenden Hormone und deren Effekte auf den Körper mit einschließt.

Da die Hormone mit dem Blutfluss zu den Zielorganen gelangen, sind diese Effekte weitgreifend und hat viele physische Auswirkungen. Ein Überblick über den Blutkreislauf und Nervensystem ist daher ebenfalls inkludiert, um sicherzustellen, dass der NK-Anwender ein gutes Verständnis des menschlichen Körper bekommt, der vom Chakrensystem belebt wird. Die Anwendung von Farben auf die Chakren ist ebenso ein wesentlicher Bestandteil des Kurses. Nicht nur das Verständnis der Farben selbst ist wichtig, sondern auch das Wissen über die Effekte von einzelnen Farbtönen und -abstufungen.

Dauer: 4 Tage
Voraussetzung: Brain Formatting

Kostenloser Online Infoabend am Mittwoch, 12. Mai von 18:30 bis 19:30 Uhr

Um formlose Anmeldung per E-Mail wird gebeten: info@chiron-heilpraktikerschule.de
Im Anschluss erhalten Sie die Zugangsdaten für die Teilnahme, vielen Dank.

Hier ein Link zu einem Informationsvideo über den Diplomlehrgang:

Info-Video NK Diplomlehrgang

Muster-Diplom:

Dozentin

Termine:

Der Unterricht findet in unseren Räumlichkeiten
in der Kunstmühlstr. 12a in Rosenheim statt.

Uhrzeiten:

Tag 1:        10:00 – 18:00 Uhr
Ab Tag 2:   09:30 – 18:00 Uhr

Modul 1: Principles of Kinesiology (PoK)

Block 1: 17.-18. Juli 2021
Block 2: 16.-17. Oktober 2021
Block 3: 30.-31. Oktober 2021
Block 4: 13.-14. November 2021

2 Übungsabende:
Mittwoch, 20. Oktober 2021 und
Dienstag, 7. Dezember 2021
jeweils von 18:00 – 20:00 Uhr

Modul 2: Brain Formatting, 18.-19. Dezember 2021

Modul 3: Physiology Formatting, 15.-16. Januar 2022

Modul 4: NEPS1, 12.-15. März 2022

Modul 5: Chakra Hologramm 1, 1.-4. Mai 2022

Abschlussprüfung: 28. Mai 2022, 10:00 bis 18:00 Uhr

Kosten:

einschl. Skript

Modul 1: 1.120 € oder 5 fortl. Monatsraten á 224 €
Modul 2: 280 €
Modul 3: 280 €
Modul 4: 560 € oder 2 fortl. Monatsraten á 280 €
Modul 5: 560 € oder 2 fortl. Monatsraten á 280 €

Module können einzeln belegt werden, ergeben aber nur in Summe die Voraussetzung für das Diplom (nach bestandener Abschlussprüfung).