Ganzheitliche Psychotherapie (HPG) – Ausbildung 2018-05-03T11:36:35+00:00

Ganzheitliche Psychotherapie (HPG) – Ausbildung

Ausbildung in ganzheitlicher Psychotherapie (HPG)
bereits zum 10ten mal in Rosenheim

Unser Ziel ist es, Ihnen in einer betont selbsterfahrungs- und praxisbezogenen Ausbildung wesentliche Methoden der Humanistischen Psychotherapie zu vermitteln. Sie werden mit wichtigem Handwerkszeug und viel Erfahrung für Ihre Berufstätigkeit ausgestattet. Die Vielfalt der Dozenten und Methoden ermöglicht es Ihnen Ihren ganz eigenen Arbeitsstil zu entwickeln. Im Verlauf der Ausbildung schulen Sie Ihre Wahrnehmungsfähigkeiten, sowie eine wertschätzende, achtsame therapeutische Grundhaltung.

Die Dozenten verfügen über eine langjährige gemeinsame Erfahrung in der Leitung dieser psychotherapeutischen Ausbildung, und üben den Beruf des Heilpraktikers Psychotherapie seit vielen Jahren in eigener Praxis aus.

Für wen ist diese Ausbildung?

Ganz allgemein richtet sich diese Ausbildung an alle Menschen, die mit Menschen zu tun haben und gerne ihre persönliche, soziale und fachliche Kompetenz erweitern möchten. Im Besonderen an Menschen die

  • eine neue berufliche Richtung suchen.
  • für Menschen, die den Wunsch und die Sehnsucht haben, sich zu entdecken und ihren Alltag dadurch bewusster, klarer und liebevoller zu gestalten.

Die Ausbildung besteht aus 2 Teilen, die unabhängig voneinander belegt werden können. Die Gesamtheit aus beiden Teilen ermöglicht Ihnen den Berufsstart als Heilpraktiker für Psychotherapie.

Teil 1:  Die Therapieausbildung (19 Wochenenden, ca. 1 x/ Monat)

Teil 2:  Die Vorbereitung auf die Amtsarztprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie (8 Wochenenden)

Dieser Kurs ist zweiteilig und vermittelt folgendes:

Teil 1: Therapieausbildung Ganzheitliche Psychotherapie

In diesen ersten 19 Monaten erlernen Sie bewährte therapeutische Methoden und Techniken der humanistischen Psychotherapie. Sie ist ein ganzheitliches und systemisches Modell der Wirklichkeit. Durch die Integration verschiedener Therapieansätze, erlernen Sie ein vielfältiges Handwerkszeug, das Ihnen ermöglicht, den unterschiedlichen Charakteren im Praxisalltag flexibel und kompetent zu begegnen.

Im Wesentlichen handelt es sich um folgende Therapieansätze:

  • Systemische Therapie
  • Körperorientierte Psychotherapie ( Körperausdruck & Persönlichkeit; Atem und Psyche; Gesunde Grenzen; Beziehung und Begegnung)
  • Kunsttherapeutische Ansätze
  • Transpersonle Psychologie und Psychotherapie
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung
  • Gruppen führen, Einzelarbeit anleiten
  • Therapeutische Grundhaltung

Weitere Informationen:

Teil 1 – Ganzheitliche Psychotherapie Ausbildung schließt mit einer internen Prüfung ab, die am letzten Ausbildungswochenende stattfindet. Nach bestandener Prüfung erhalten die Prüflinge ein Zertifikat. Dieses Zertifikat erfordert den Nachweis von mindestens 15 Einzeltherapiesitzungen in einer Richtung der humanistischen Psychotherapie.

Teil 2: Vorbereitung auf die Amtsarztprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie

 Wer in Deutschland psychotherapeutisch arbeiten will, muss Arzt oder Psychologe sein. Aber auch die staatliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz vor dem Gesundheitsamt ist dafür ausreichend. Die Prüfungsvorbereitung (8 Wochenenden) vermitteln das nötige theoretische Wissen, um die staatliche Anerkennung und damit die Erlaubnis zu erwerben, psychotherapeutisch zu arbeiten.

Inhalte:

  • Psychopathologie
  • Neurotische, Belastungs- und Somatoforme Störungen
  • Affektive Störungen
  • Schizophrenie
  • Organische Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosomatik
  • Essstörungen
  • Sexualstörungen
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Suizidalität
  • Alkohol-, Drogen- und Medikamentenmissbrauch
  • Psychopharmakologie – Gesetzeskunde
  • Nach bestandener schriftlicher Prüfung: Intensives Prüfungstraining für die mündliche Prüfung (Fallbearbeitung, Prüfungssimulation

Ein Informationsvortrag ist der Ausbildung vorgeschaltet.

Die Teilnahme am Informationsvortrag ist unverbindlich und kostenlos.

Infoabende: 17. Juni 2018 und 16. September 2018 jeweils 18:30 – ca. 20:00 Uhr

Dozenten

  • Pia Baerwald
  • Adriana Feldhege
  • Markus Niedermayr

Ergänzend zu den genannten Informationen (Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung PSY) liegt der Schwerpunkt der ganzheitlichen Psychotherapie auf den Bereichen Selbsterfahrung, Selbsterforschung und der methodischen, therapeutischen Vorbereitung.

Kursdaten

Dauer: 27 Wochenenden (ca. 1 Wochenende pro Monat)
Kursbeginn: 19. – 21.10.2018
Folgetermine:

1. Teil: Methodik und Supervision:

Beginn 19. – 21.10.2018 / 23. – 25.11.2018 / 11. – 13.01.2019/ 01. – 03.02.2019 / 01. – 03.03.2019 / 05. – 07.04.2019 / 03. – 05.05.2019 / 31.05. – 02.06.2019 / 28. – 30.06.2019 / 26. – 28.07.2019 /13. – 15.09.2019 / 11. – 13.10.2019/08. – 10.11.2019/13. – 15.12.2019/17. – 19.01.2020/14. – 16.02.2020/13. – 15.03.2020/24. – 26.04.2020/15. – 17.05.2020

Unterrichtszeiten: Freitag 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Samstag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr

2. Teil: Prüfungsvorbereitung:

Termine folgen in Kürze
Unterrichtszeiten:
Samstag 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Sonntag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kosten: Erfahren Sie im Büro unter Tel.: 08031 – 463015
Hinweise: Die Teile 1 und 2 können einzeln belegt werden. Teil 1 wird mit einer internen Prüfung abgeschlossen.
Teil 2 schließt mit der Amtsarztprüfung ab.

Diese Webseite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.