Tel: 0 80 31 - 46 30 15      info@chiron-heilpraktikerschule.de

Seminarreihe „Frauenheilkunde“

Weibliche Entwicklungszyklen aus der Perspektive der Naturheilkunde

Da in den naturheilkundlichen Praxen vorwiegend Frauen im mittleren Lebensalter das Hauptklientel darstellt und diese Frauen mit diversen körperlichen und seelischen Beschwerden und Erkrankungen erscheinen, ist es enorm wichtig über die Entwicklungsphase im Leben einer Frau gut Bescheid zu wissen. Die Naturheilkunde bietet einen großen Schatz an Möglichkeiten die Frauen hier gut zu beraten und zu begleiten.

Zum Inhalt:

Einleitung:                                                                                                                                                                   Alle sieben Jahre beginnt eine neue Lebensphase in der weiblichen Entwicklung. Körper und Geist ändern sich in diesen Phasen. Damit entstehen neue Lebensthemen, Herausforderungen und Möglichkeiten, denen die Frau entgegen sieht. Vorstellung des Sieberner-Zyklus, Thema der einzelnen Lebensphasen werden erläutert.

* Pubertät =  Frau-werden
Der Übergangs von der Kindheit zur jungen Frau  geht selten reibungslos. Körperliche Veränderungen, Menstruation und sexuelle Erfahrungen verunsichern. Selbstverständliche Entwicklungsprozesse werden zum Problem.

– Der Fruchtbarkeitszyklus, erwachen der Sexualität, Verhütungsfragen

– Zyklusstörungen: Prämenstruelles Syndrom, Dysmenorrhoe, Hypermenorrhoe, Scheidenausfluss, Harnwegsinfekte, Akne

* Die jungen Frau:
Nun geht es darum, den eigenen Rhythmus zu finden und ihn zu festigen.

– Menstruationsbeschwerden: Myome und Zysten, PCOS

* Fruchtbarkeit: Empfangen und Einladen
Schwangerschaft, ein natürlicher, aber auch einzigartiger Vorgang.
– Unerfüllte Kinderwunsch
– Schwangerschaft und Stillzeit

* Wechseljahre:
Die Frau im Feuer oder die Kraft der Metamorphose. Das Klimakterium als einen Höhepunkt auf dem Lebensweg einer Frau schätzen. Neue Möglichkeit überdenken.
– Hitzewallungen, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Panikattacken und Depressionen,
sind die typischen Begleitumstände dieser Lebensphase.
– Die Schilddrüse und ihr Wirkungsspektrum

Alle Themen werden aus Sicht der Schulmedizin, der Anthroposophischen Geisteshaltung sowie der Trad. Chin. Medizin beleuchtet.

Für die Therapie werden Rezepte aus dem Bereich
– der Homöopathie,
– Teerezepte aus der abendländischen Kräuterkunde,
– einfache Teerezepte aus der chin. Medizin,
– wirkungsvolle Punkte der Akupunktur angeboten.

 

  • Sabine Gruseck, seit 1986 Heilpraktikerin in München.

  • 14. – 15.10.2017
  • Samstag 10:00 – 18:00 Uhr / Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr
  • € 240,– für das Wochenende